Buddy e.V. Logo
Handlungsfeld Schule

SCHÜLER*INNEN ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG

„Ich engagiere mich in meiner Schule, weil ich Verantwortung übernehmen möchte, dass wir ein gutes Miteinander haben.“ Wie Carlos, 14jähriger buddY-Schüler aus Duisburg, können seit nunmehr 19 Jahren Schüler*innen bundesweit mit dem peergroup-orientierten buddY-Programm ihre sozialen und emotionalen Kompetenzen stärken: Engagement, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit, Reflektion, Perspektivübernahme und Zuverlässigkeit gehören mittlerweile an rund 1.600 Schulen in sechs Bundesländern zum Schulalltag.

 

Aufeinander achten. Füreinander da sein. Miteinander lernen.

Unter dem Motto „Aufeinander achten. Füreinander da sein. Miteinander lernen.“ übernehmen BuddYs („buddy“ = englisch für Kumpel) Verantwortung für sich und andere. Sie engagieren sich als Paten für jüngere Mitschüler*innen, helfen anderen über Schul- und Altersgrenzen hinweg beim Lernen und beim Umgang mit digitalen Medien, sind Streitschlichter*innen oder Ansprechpartner*innen bei Problemen. Sie erleben sich selbstwirksam und werden dadurch in ihrer Persönlichkeit gestärkt.

 

 

ZUM LEHRER*INNEN-PORTAL

ZU DEN AKTUELLEN AUSSCHREIBUNGEN

"Immer wenn ich anderen helfe, lerne ich selbst auch etwas dabei.”

"Immer wenn ich anderen helfe, lerne ich selbst auch etwas dabei.” Gülscher, buddY-Schülerin Gülscher, buddY-Schülerin

INHALT UND ABLAUF BUDDY-GRUNDLAGEN


Download pdf

SOZIALE UND EMOTIONALE KOMPETENZEN

Das buddY-Programm trägt nachhaltig zur Entwicklung einer Lern- und Schulkultur bei, die sich an den Bedarfen der Schüler*innen orientiert und in der Schüler*innen partizipativ mitgestalten können. Dazu gehört, dass die emotionalen und sozialen Kompetenzen gleichrangig zu den kognitiven Fähigkeiten gefördert werden und sich die Rolle der Lehrkräfte erweitert: Sie werden zu Lernbegleiter*innen, Motivator*innen und Coaches, deren Handeln und Haltung an den individuellen Bedürfnissen der Schüler*innen ausgerichtet ist. Damit leistet das buddY-Programm einen wesentlichen Beitrag zu mehr Chancengerechtigkeit und Bildungschancen.

 

BUDDY WIRKT SYSTEMISCH

Das Programm verfolgt wie alle Programme von EDUCATION Y einen systemischen und wirkungsorientierten Ansatz. In den buddY-Grundlagentrainings werden Lehrer*innen und sonstige pädagogische Fachkräfte auf ihre neue Rolle als Coaches und Lernbegleiter*innen vorbereitet.

Sie lernen, ihre Haltung und ihr Handeln zu reflektieren und zu verändern sowie Veränderungen an ihrer Schule anzustoßen. Als Multiplikator*innen bewirken sie Veränderungen im System Schule.

Das buddY-Programm ist u.a. als Landesprogramm an Schulen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen, Thüringen und Berlin eingeführt. Über 1.600 Schulen haben ein buddY-Training absolviert.

 

 

SIE INTERESSIEREN SICH FÜR BUDDY-GRUNDLAGEN?

IHRE ANSPRECHPARTNERINNEN

KARA ZUMBRINK
Pädagogische Leitung
T. 0211 - 30 32 91 - 291

“Ich glaube, dass die Schüler von ihrer Erfahrung als BuddY sehr für ihren späteren Lebensweg profitieren werden."

“Ich glaube, dass die Schüler von ihrer Erfahrung als BuddY sehr für ihren späteren Lebensweg profitieren werden." Alexandra Pawils, buddY-Lehrerin, Darmstadt Alexandra Pawils, buddY-Lehrerin, Darmstadt