Buddy e.V. Logo
Handlungsfeld Schule

KINDER BETEILIGEN UND IHRE MEINUNG BERÜCKSICHTIGEN

Kinderrechte bedeuten nicht nur ein Recht auf Bildung und das Lernen über die eigenen Rechte, sondern auch das Fördern eines „kritischen Geistes“ und von konkretem Engagement. Besonders Artikel 12 der UN Kinderrechtskonvention (UNKRK) betont den Aspekt der Beteiligung. Er sichert Kindern das Recht zu, sich aktiv an der Gestaltung ihres eigenen Lebens und des Lebens der Gemeinschaft zu beteiligen.

 

UNSER ANSATZ SCHAFFT RAUM FÜR PARTIZIPATION

Das von EDUCATION Y in Kooperation mit UNICEF entwickelte Programm rückt jedes Kind als Subjekt und Rechtsträger in den Blickpunkt von Schulentwicklung. Unser Ansatz rückt Artikel 12 der UN-Kinderrechtskonvention in den Mittelpunkt. Kinder und Jugendliche sind nicht länger auf ihre Rolle als Objekte von Stoffvermittlung reduziert. Sie erhalten über die formale Mitbestimmung hinaus Raum und Ermutigung für bedeutsame Partizipation. Das überzeugt auch NRW Schulministerin Yvonne Gebauer: "Kin­der­rech­te sind die Basis des gemein­sa­men Ler­nens und Mit­ein­an­ders in den Schu­len.“

ZUR PROJEKTSEITE KINDERRECHTESCHULEN-NRW.DE

 

ZU DEN AKTUELLEN AUSSCHREIBUNGEN

INHALT UND WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN ZUM BUDDY-TRAINING KINDERRECHTE NRW


Download PDF

Video Kinderrechte an GGS Sonnenstraße

Ein schönes Praxisbeispiel, wie Kinderrechte an der GGS Sonnenstraße gelebt werden. Pädagogische Fachkräfte, Schulsozialarbeiterin, Eltern und Kinder haben sich dort auf den Weg gemacht, eine Kinderrechteschule zu werden.

KINDERRECHTE IM SCHULPROGRAMM UND IM SCHULLEBEN

Das buddY-Landesprogramm ist eine Fortbildung für schulische Fachkräfte. Sie unterstützt dabei, wie im täglichen Fachunterricht und in außerunterrichtlichen Angeboten Kinderrechte platziert und in das Bewusstsein aller am Schulleben Beteiligten gerückt werden können. Lehrkräfte lernen, Kinder zu ermutigen, damit diese lernen, für ihre eigenen Belange und Rechte einzustehen.

 

WO WIRD DAS PROGRAMM UMGESETZT?

Grundschulen und Sekundarschulen in Nordrhein-Westfalen, im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung mit dem Ministerium für Schule und Bildung und UNICEF Deutschland.

 

Das buddY-Programm Kinderrechte an der Grundschule Bogenstraße

Das Team der Grundschule Bogenstraße hat Kinderrechte in ihr Schulprogramm geschrieben. Partizipation erleben die Kinder nicht nur im eigens eingerichteten Klassenrat oder im Schüler*innenparlament - sondern in vielen weiteren Bereichen ihres Schullebens.

IHRE ANSPRECHPARTNERINNEN

ELISABETH STROETMANN
Landeskoordinatorin "buddY-Programm Kinderrechte an Grundschulen in NRW in Kooperation mit UNICEF Deutschland"
T. 0211 - 30 32 91 - 26