Essen/​Düsseldorf, 9.4.2019. Kin­der­schutz­bund, RAG-Stif­tung und EDU­CA­TI­ON Y unter­stüt­zen mit dem fami­lY-Pro­gramm Eltern von Vor­schul­kin­dern bei der guten Beglei­tung des Über­gangs von der Kita in die Grund­schu­le im Esse­ner Nor­den. Das Ange­bot rich­tet sich an alle Eltern, ins­be­son­de­re an jene, die wenig, schlech­te oder kei­ne Erfah­run­gen mit dem deut­schen Schul­sys­tem haben.

Der Bil­dungs­er­folg von Kin­dern ist in Deutsch­land maß­geb­lich an den Ein­fluss des Eltern­hau­ses gekop­pelt (u.a. PISA Stu­die). Das fami­lY-Pro­gramm unter­stützt Eltern dabei, ihre Kin­der beim Über­gang von der Kita in die Grund­schu­le gut zu beglei­ten. „Eltern möch­ten ihre Kin­der unter­stüt­zen, wis­sen aber nicht immer wie. Das fami­lY-Pro­gramm mit sei­nen qua­li­fi­zier­ten familY-Begleiter*innen aus Kita, Grund­schu­le und Fami­li­en­bil­dung setzt hier an: In den Tref­fen ler­nen die Eltern, ihre Fami­lie als wich­ti­ges Lern­feld zu begrei­fen – im ganz nor­ma­len All­tag“, erläu­tert Prof. Dr. Rita Süss­muth, Vor­stands­prä­si­den­tin von EDU­CA­TI­ON Y. Das fami­lY-Pro­gramm, bun­des­weit bereits in rund 20 Städ­ten und Gemein­den umge­setzt, kann nun auf­grund einer Koope­ra­ti­on mit dem Kin­der­schutz­bund Essen und der För­de­rung der RAG-Stif­tung auch in Essen, mit einem Schwer­punkt im Esse­ner Nor­den, ange­bo­ten wer­den.

„Eltern bil­den. Kin­der stär­ken“ im Esse­ner Nor­den
Die Eltern wer­den befä­higt, das Ler­nen ihres Kin­des zu ver­ste­hen und es aus die­sen Erkennt­nis­sen her­aus zu för­dern. Am Über­gang in die Grund-schu­le leis­tet das Pro­gramm so einen Bei­trag dazu, früh­zei­tig die Teil­ha­be­chan­cen der Kin­der zu ver­bes­sern. Gleich­zei­tig wird auch die Teil­ha­be der Eltern in der Schu­le gestärkt. „Aus guter Berg­bau­tra­di­ti­on liegt uns die Unter­stüt­zung gera­de chan­cen­be­nach­tei­lig­ter Kin­der und Jugend­li­cher beson­ders am Her­zen. Wir wer­den alle Mög­lich­kei­ten aus­schöp­fen, um Kin­dern einen guten Start in die eige­ne Schul­lauf­bahn zu ermög­li­chen. Das fami­lY-Pro­gramm ist für uns ein Bau­stein in unse­rem Pro­jekt­port­fo­lio, um jun­gen Men­schen Bil­dungs­chan­cen zu eröff­nen, die sie sonst nicht hät­ten“, so Bär­bel Ber­ger­hoff-Wod­o­pia, Mit­glied im Vor­stand der RAG-Stif­tung.

Auch für den Kin­der­schutz­bund bie­tet das fami­lY-Pro­gramm eine pass­ge­naue Ergän­zung zu sei­nen Pro­jek­ten, die spe­zi­ell die Über­gän­ge in den Lebens­bio­gra­phi­en der Kin­der gestal­ten. „Die Stär­kung und För­de­rung der Eltern in ihrer Rol­le durch die fami­lY-Beglei­te­rin­nen zum Ende des KiTa-Besu­ches unter­streicht unser Kon­zept einer inten­si­ven Zusam­men­ar­beit zwi­schen KiTa und Eltern“, so Gaby Simon-Wag­ner, Fach­be­reichs­lei­tung Kin­der­ta­gess­stät­ten. Die inten­si­ve Zusam­men­ar­beit beginnt bereits vor dem Start in der KiTa mit Haus­be­su­chen und setzt sich mit regel­mä­ßi­gen Eltern­ge­sprä­chen, Treff­punk­ten und Bil­dungs- und Bera­tungs­an­ge­bo­ten für die Eltern fort. Ent­spre­chend gut besucht sind auch die Eltern­tref­fen der familY-Begleiter*innen und die Rück­mel­dun­gen der Eltern sind über­aus posi­tiv. „Die Eltern füh­len sich in den Tref­fen in ihren Ängs­ten und Sor­gen ver­stan­den und durch die Tref­fen bestärkt“, so Bian­ca Ben­dik, fami­lY-Beglei­te­rin des Kin­der- und Fami­li­en­zen­trums BLAU­ER ELE­FANT Alten­es­sen.

Das fami­lY-Pro­gramm in Essen im Über­blick

17 päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te aus den Ein­rich­tun­gen des Esse­ner Kin­der­schutz­bun­des durch­lau­fen die Qua­li­fi­zie­rung zu familY-Begleiter*innen. Sie lei­ten die der­zeit star­ten­den Eltern­tref­fen rund um den Über­gang von der Kita in die Grund­schu­le. Die bis zu zwölf Eltern­tref­fen glie­dern sich in drei Pha­sen: 1. Mein Kind lernt immer, 2. Mein Kind kommt in die Schu­le, 3. Mein Kind wird selbst­stän­dig. 

Fol­gen­de Ein­rich­tun­gen bie­ten eine Teil­nah­me am fami­lY-Pro­gramm an

  • Kin­der- und Fami­li­en­zen­trum BLAU­ER ELE­FANT Stadt­mit­te
  • Kin­der- und Fami­li­en­zen­trum BLAU­ER ELE­FANT Alten­es­sen
  • Kin­der –und Fami­li­en­zen­trum BLAU­ER ELE­FANT Bor­beck
  • Lern­haus Bor­beck
  • Kin­der- und Fami­li­en­zen­trum BLAU­ER ELE­FANT Kar­nap
  • Kita Far­ben­land
  • Kin­der- und Fami­li­en­zen­trum Son­nen­schein
  • Kin­der- und Fami­li­en­zen­trum BLAU­ER ELE­FANT Zoll­ver­ein
  • Kita Gru­ga Zwei

Pres­se-Kon­takt EDU­CA­TI­ON Y: Mira Sin, EDU­CA­TI­ON Y, Pres­se- und Öffent­lich­keits­ar­beit, T.: 0211 – 30 32 91 233, M.: 0177 – 79 89211 E‑Mail: mira.sin@education‑y.de