Gemein­sam mit unse­ren Koope­ra­ti­ons­part­nern von Kita&Co. zogen wir in die­ser Woche Bilanz über die Durch­füh­rung des fami­lY-Pro­gramms im Kreis Her­ford. Unser Resü­mee: Das fami­lY-Pro­gramm ist dort über die ver­gan­ge­nen zwei Jah­re sehr gut gelau­fen. Wir konn­ten über 50 Fach­kräf­te zu familY-Begleiter*innen qua­li­fi­zie­ren. Sie haben mehr als 11 Eltern­grup­pen und somit weit mehr als 100 Müt­ter bzw. Väter beglei­tet und mit ihnen inten­siv am The­ma Über­gang Kita-Grund­schu­le gear­bei­tet. Wich­tig ist und bleibt jedoch, die Eltern über­haupt zu errei­chen und für eine Teil­nah­me an fami­lY zu gewin­nen – auch das ist ein Ergeb­nis unse­rer zwei­jäh­ri­gen Zusam­men­ar­beit dort. Im Janu­ar 2019 ist nun ein Bilanz­tag für die fami­lY-Beglei­te­rin­nen geplant. Dann soll Gele­gen­heit sein, sich über die Durch­füh­rung des Pro­gramms und die geziel­te Anspra­che von Eltern noch ein­mal inten­siv auzu­tau­schen.

Ein gro­ßes Dan­ke­schön geht an die Initia­ti­ve DEUTSCH­LAND RUN­DET AUF, die unser Vor­ha­ben im Kreis Her­ford ermög­licht hat.