Buddy e.V. Logo

Fünf­zig Schüler*innen, vie­le Lehr­kräf­te und päd­ago­gi­sches Per­so­nal und Elternvertreter*innen waren dabei als unse­re NRW-Lan­des­ko­or­di­na­to­rin, Eli­sa­beth Stro­et­mann, Schul­lei­ter Micha­el Jüt­te die bud­dY-Pla­ket­te über­reich­te.

„Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler über­neh­men in vie­len Berei­chen Ver­ant­wor­tung. Ein tol­ler Zusam­men­halt in der Schü­ler­schaft ist hier spür­bar. Was nicht zuletzt daher kommt, dass die Schü­le­rin­nen und Schü­ler sowohl mit­ein­an­der, als auch von­ein­an­der ler­nen“, lob­te Stro­et­mann den Ein­satz der Bud­dYs.

In Arbeits­ge­mein­schaf­ten tüf­teln die Bud­dYs ihre Pro­jek­te aus

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler wäh­len in aller Regel ihre The­men selbst und über­le­gen dann, wie sie ihre Pro­jek­te umset­zen. So ent­stan­den die zahl­rei­chen Hel­fer­pro­jek­te – vom Ver­kehrs­hel­fer über die Streit­schlich­ter, Sport- oder Ver­kehrs­hel­fer, Medi­en­s­couts, Sani­tä­ter und Lese­men­to­ren. Die Bud­dYs hei­ßen aber auch die neu­en Fünft­kläss­ler will­kom­men und machen Grund­schul­kin­dern Lern­an­ge­bo­te.

Team­geist und Gemein­schafts­ge­fühl sind wich­tig

„Das Bud­dy-Pro­gramm stärkt unse­re Schul­ge­mein­schaft. Wir sind eine Gesamt­schu­le im Auf­bau, und da sind Team­geist und Gemein­schafts­ge­fühl unglaub­lich wich­tig“, betont Bud­dy-Trai­ne­rin Susan­ne Senitsch. Sie ist als didak­ti­sche Lei­tung an bei­den Schul­stand­or­ten aktiv. Stark fin­det sie, wie die Schü­ler mit jedem Pro­jekt wach­sen. „Sie spie­geln zurück, wie sie ler­nen, mit Kon­flik­ten und Wider­stän­den umzu­ge­hen, und sie ler­nen, auf ande­re Schü­ler ein­zu­ge­hen und ihre eige­ne Rol­le zu reflek­tie­ren.“

Hier geht es zur Medi­en­stim­me – Die Glo­cke – aus dem Müns­ter­land