Buddy e.V. Logo
  • „Mir macht es total Spaß, BuddY zu sein, weil ich selber etwas tun kann.

    „Mir macht es total Spaß, BuddY zu sein, weil ich selber etwas tun kann.“
    Amira,
    buddY-Schülerin,
    Düsseldorf
    Amira, buddY-Schülerin, Düsseldorf
  • „Tragen auch Sie zu mehr Chancengerechtigkeit für alle bei! Ermöglichen Sie mit EDUCATION Y Bildung für das 21. Jahrhundert!“

    „Tragen auch Sie zu mehr Chancengerechtigkeit für alle bei! Ermöglichen Sie mit EDUCATION Y Bildung für das 21. Jahrhundert!“
    Rita Süßmuth,
    Vorstandspräsidentin
    EDUCATION Y.
    Rita Süßmuth, Vorstandspräsidentin EDUCATION Y.
  • „Ich habe gelernt, mehr aus Alias Augen auf Dinge zu schauen. Das war eine gute Erkenntnis.“

    „Ich habe gelernt, mehr aus Alias Augen auf Dinge zu schauen. Das war eine gute Erkenntnis.“
    Secil Arouk,
    Mutter aus Dortmund
    Secil Arouk, Mutter aus Dortmund
  • "Kinderrechte sind die Basis des gemeinsamen Lernens und Miteinanders in den Schulen.“

    "Kinderrechte sind die Basis des gemeinsamen Lernens und Miteinanders in den Schulen.“
    Yvonne Gebauer,
    Bildungsministerin
    Nordrhein-Westfalen
    Yvonne Gebauer, Bildungsministerin Nordrhein-Westfalen
  • „Mit innovativer Bildung und wirkungsorientiertem Agieren möchten wir Kindern unab-
    hängig von ihrer Herkunft Chancen ermöglichen."

    „Mit innovativer Bildung und wirkungsorientiertem Agieren möchten wir Kindern unab- hängig von ihrer Herkunft Chancen ermöglichen."
    Roman R. Rüdiger,
    Geschäftsführender Vorstand,
    EDUCATION Y
    Roman R. Rüdiger, Geschäftsführender Vorstand, EDUCATION Y

Zeiten des Umbruchs erfordern gemeinsame Kräfte

Umwälzungen wie z.B. die digitale Transformation, die Integration von zu uns geflüchteten Menschen und die Umsetzung der Inklusion stellen uns vor besondere Herausforderungen. Bildung ist der Schlüssel, um den gesellschaftlichen Zusammenhalt in einer von Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität geprägten Welt (VUKA) zu wahren. Daher setzen wir uns mit all unserer Kraft gegen Bildungsbenachteiligung und gegen Ausgrenzung ein. Für eine Kultur der Kooperation und Solidarität.

  • Vision

    Kinder und Jugendliche haben Kompetenzen, um in einer globalisierten und digitalen Gesellschaft des 21. Jahrhunderts ein erfolgreiches, selbstbestimmtes und an solidarischer Gemeinschaft orientiertes Leben zu führen.

    Alle haben dabei faire Chancen und Teilhabemöglichkeiten, ihr Potenzial zu entfalten und einzubringen.

     

  • Mission

    Mit Blick auf die aktuellen komplexen gesellschaftlichen Veränderungen wollen wir einen Wandel des Bildungssystems erwirken. Als zentrale Aufgaben sehen und fokussieren wir mehr Chancengerechtigkeit sowie die zukunftsgerichtete Förderung sozialer, emotionaler und digitaler Kompetenzen.

     

Bildung im 21. Jahrhundert

 

Als einer von fünf ‚Social Partnern‘ der OECD in Deutschland (zusammen mit Telekom Stiftung, Bertelsmann Stiftung, Siemens Stiftung und Global Goals Curriculum e.V. ) gestalten wir auch auf internationaler Ebene das Lernen im 21. Jahrhundert mit.

Zusammen mit über 200 Teilnehmer*innen aus Politik, Verwaltung, Schule und Zivilgesellschaft aus über 40 Mitgliedsländern arbeiten wir beim OECD-Bildungsprojekt ‚Future of Education and Skills 2030‘ mit.

An dem daraus hervorgegangenen Referenzrahmen, dem sog. ‚Learning Compass 2030‘, richten wir unser Handeln aus.

News

> zum News-Archiv

UNSERE PROGRAMME AUF EINEN BLICK

Familie schafft Chancen: Das Elternhaus hat den größten Einfluss auf den Bildungserfolg von Kindern. Das familY-Programm unterstützt v.a. Eltern mit keinen, wenigen oder schlechten Erfahrungen mit dem deutschen Schulsystem, ihre Kinder beim Übergang von der Kita in die Grundschule gut zu begleiten. Mehr Infos hier.

Kinder beteiligen: Das von EDUCATION Y zusammen mit UNICEF entwickelte buddY-Programm Kinderrechte verfolgt den völlig neuen Ansatz, Kinder als wesentlich Mitgestaltende am eigenen Lernprozess zu beteiligen. Es wird in Kooperation mit den Schulministerien in NRW und in Niedersachsen an Grundschulen umgesetzt. Mehr Infos hier.

Aufeinander achten. Füreinander da sein. Miteinander lernen: Unter dem Motto engagieren sich Schüler*innen in über 1.400 Schulen bundesweit als BuddYs (engl. = Kumpel) und trainieren so ihre sozialen und emotionalen Kompetenzen. Mehr Infos hier.

Bildungsbiografien im Ruhrgebiet begleiten: Das Get Ready/buddY-Programm unterstützt Schüler*innen dabei, ihre sozialen Kompetenzen zu stärken und damit ihre Chancen bei der Ausbildungsplatz-Suche zu erhöhen. Mehr Infos hier.

Übergänge gestalten: Das Besondere an buddY-Stufenwechsel ist die aktive Beteiligung der Kinder am Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule. Das stärkt ihre emotionalen und sozialen Kompetenzen und trägt zu einem gelungenen Übergang bei. Mehr Infos hier.

Lernkultur gemeinsam entwickeln: Das bud­dY-Pro­gramm Schul­ent­wick­lung unter­stützt Schu­len, die kon­kre­te Schrit­te zur Wei­ter­ent­wick­lung der Schul- und Lern­kul­tur gehen und dabei die Kom­pe­ten­zen der Schul­ge­mein­schaft ein­bin­den möchten. Mehr Infos hier.

Gute buddY-Praxis: Praxisberichte aus den buddY-Schulen geben gute Einblicke über die Umsetzung und Wirkung des buddY-Programms an den Schulen. Beispiele hier.

Schrittmacher für digitale Schulen: Digitale Kompetenzen ermöglichen genau wie Lesen, Schreiben und Rechnen gesellschaftliche Teilhabe. Einen großen Nachholbedarf in Sachen digitales Lernen bei Schüler*innen hierzulande hat 2014 die ICILS Studie offen gelegt. Mehr Infos hier.