Buddy e.V. Logo
  • „Freun­de müs­sen sich hel­fen und für­ein­an­der da sein.
    Dafür set­ze ich mich ein.“

    „Freun­de müs­sen sich hel­fen und für­ein­an­der da sein. Dafür set­ze ich mich ein.“
    Alec,
    buddY-Schüler,
    Düsseldorf
    Alec, buddY-Schüler, Düsseldorf
  • „Mit inno­va­ti­ver Bil­dung und wir­kungs­ori­en­tier­tem Agie­ren möch­ten wir Kin­dern unab-
    hän­gig von ihrer Her­kunft Chan­cen ermöglichen.“

    „Mit inno­va­ti­ver Bil­dung und wir­kungs­ori­en­tier­tem Agie­ren möch­ten wir Kin­dern unab- hän­gig von ihrer Her­kunft Chan­cen ermöglichen.“
    Roman R. Rüdiger,
    Geschäftsführender Vorstand,
    EDUCATION Y
    Roman R. Rüdiger, Geschäftsführender Vorstand, EDUCATION Y
  • „Tra­gen auch Sie zu mehr Chan­cen­ge­rech­tig­keit für alle bei! Ermög­li­chen Sie mit EDU­CA­TI­ON Y Bil­dung für das 21. Jahrhundert!“

    „Tra­gen auch Sie zu mehr Chan­cen­ge­rech­tig­keit für alle bei! Ermög­li­chen Sie mit EDU­CA­TI­ON Y Bil­dung für das 21. Jahrhundert!“
    Rita Süßmuth,
    Vorstandspräsidentin
    EDUCATION Y.
    Rita Süßmuth, Vorstandspräsidentin EDUCATION Y.
  • „Ich habe gelernt, mehr aus Ali­as Augen auf Din­ge zu schau­en. Das war eine gute Erkenntnis.“

    „Ich habe gelernt, mehr aus Ali­as Augen auf Din­ge zu schau­en. Das war eine gute Erkenntnis.“
    Secil Arouk,
    Mutter aus Dortmund
    Secil Arouk, Mutter aus Dortmund
  • „Mit EDU­CA­TI­ON Y haben wir einen Bünd­nis­part­ner gewon­nen, der sich mit uns gemein­sam dafür ein­setzt, dass Kin­der zu ihren Rech­ten kommen.“

    „Mit EDU­CA­TI­ON Y haben wir einen Bünd­nis­part­ner gewon­nen, der sich mit uns gemein­sam dafür ein­setzt, dass Kin­der zu ihren Rech­ten kommen.“
    Christian Schneider,
    Geschäftsführer
    UNICEF Deutschland
    Christian Schneider, Geschäftsführer UNICEF Deutschland

Zeiten des Umbruchs erfordern gemeinsame Kräfte

Umwäl­zun­gen wie z.B. die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on, die Inte­gra­ti­on von zu uns geflüch­te­ten Men­schen und die Umset­zung der Inklu­si­on stel­len uns vor beson­de­re Her­aus­for­de­run­gen. Bil­dung ist der Schlüs­sel, um den gesell­schaft­li­chen Zusam­men­halt zu wah­ren. Daher set­zen wir uns mit all unse­rer Kraft gegen Bil­dungs­be­nach­tei­li­gung und gegen Aus­gren­zung ein. Für eine Kul­tur der Koope­ra­ti­on und Solidarität.

  • Vision

    Gute Bildungschancen für alle Kinder und Jugendlichen

    Unse­re Visi­on ist, dass unse­re Kin­der und Jugend­li­chen unab­hän­gig von ihrer Her­kunft gute Bil­dungs­chan­cen haben und die beson­de­ren Her­aus­for­de­run­gen des 21. Jahr­hun­derts meis­tern: emo­tio­nal und sozi­al kom­pe­tent, in gesell­schaft­li­cher Teil­ha­be und im Bewusst­sein eines soli­da­ri­schen Miteinanders.

  • Mission

    Wir wol­len einen Kul­tur­wan­del für mehr Chan­cen­ge­rech­tig­keit erwir­ken und allen Kin­dern und Jugend­li­chen mehr Chan­cen auf Bil­dung ermög­li­chen. Wir möch­ten ihnen nicht nur kogni­ti­ve, son­dern vor allem auch emo­tio­na­le und sozia­le sowie digi­ta­le Kom­pe­ten­zen vermitteln.

News

  • Eltern als Bildungspartner*innen

    Die aktuelle Broschüre, die wir mit der Stadt Dortmund gemeinsam entwickelt haben, zeigt, wie das familY-Programm funktioniert und welche Zielsetzungen es verfolgt. Sie wirft zugleich einen Blick auf die Ergebnisse der Evaluation und führt auf, an welchen Stellen konkret Eltern gestärkt werden können.

    > mehr Info
    > zum News-Archiv
  • Neuer Look für BUDDYs

    BUDDY-Schüler aus allen Altersstufen engagieren sich mit viel Herz und Kraft für ihre Schulen. Viele von ihnen haben T-Shirts oder Hoodies, die sie als Pausenhelfer oder Hausaufgabenhelfer auszeichnen. Und weil wir von den buddY-Coaches (Lehrkräften) viele Anfragen bekommen, wo es eigentlich diese T-Shirts gibt, haben wir einen Link für alle Teilnehmenden am buddY-Programm. Leider muss zum Selbstkostenpreis bestellt werden - oder findet sich ein großartiger Spender, der unsere BuddYs hier unterstützen mag?

    > mehr Info
    > zum News-Archiv

UNSERE PROGRAMME AUF EINEN BLICK

Fami­lie schafft Chan­cen: Das Eltern­haus hat den größ­ten Ein­fluss auf den Bil­dungs­er­folg von Kin­dern. Das fami­lY-Pro­gramm unter­stützt v.a. Eltern mit kei­nen, weni­gen oder schlech­ten Erfah­run­gen mit dem deut­schen Schul­sys­tem, ihre Kin­der beim Über­gang von der Kita in die Grund­schu­le gut zu beglei­ten. Mehr Infos hier.

Gemein­sam mit Fami­li­en: Eine gute, gemein­sa­me Bezie­hung zwi­schen Eltern und Kita-Fach­kräf­ten ist essen­ti­ell, um Kin­der best­mög­lich zu för­dern und Benach­tei­li­gun­gen früh ent­ge­gen­zu­wir­ken. Mehr Infos hier.

Kin­der betei­li­gen: Das von EDU­CA­TI­ON Y zusam­men mit UNICEF ent­wi­ckel­te bud­dY-Pro­gramm Kin­der­rech­te ver­folgt den völ­lig neu­en Ansatz, Kin­der als wesent­lich Mit­ge­stal­ten­de am eige­nen Lern­pro­zess zu betei­li­gen. Es wird in Koope­ra­ti­on mit den Schul­mi­nis­te­ri­en in NRW und in Nie­der­sach­sen an Grund­schu­len umge­setzt. Mehr Infos hier.

Auf­ein­an­der ach­ten. Für­ein­an­der da sein. Mit­ein­an­der ler­nen: Unter dem Mot­to enga­gie­ren sich Schüler*innen in über 1.400 Schu­len bun­des­weit als Bud­dYs (engl. = Kum­pel) und trai­nie­ren so ihre sozia­len und emo­tio­na­len Kom­pe­ten­zen. Mehr Infos hier.

Bil­dungs­bio­gra­fi­en im Ruhr­ge­biet beglei­ten: Das Get Ready/bud­dY-Pro­gramm unter­stützt Schüler*innen dabei, ihre sozia­len Kom­pe­ten­zen zu stär­ken und damit ihre Chan­cen bei der Aus­bil­dungs­platz-Suche zu erhö­hen. Mehr Infos hier.

Über­gän­ge gestal­ten: Das Beson­de­re an bud­dY-Stu­fen­wech­sel ist die akti­ve Betei­li­gung der Kin­der am Über­gang von der Grund­schu­le in die wei­ter­füh­ren­de Schu­le. Das stärkt ihre emo­tio­na­len und sozia­len Kom­pe­ten­zen und trägt zu einem gelun­ge­nen Über­gang bei. Mehr Infos hier.

Lern­kul­tur gemein­sam ent­wi­ckeln: Das bud­­dY-Pro­­gramm Schul­ent­wick­lung unter­stützt Schu­len, die kon­kre­te Schrit­te zur Wei­ter­ent­wick­lung der Schul- und Lern­kul­tur gehen und dabei die Kom­pe­ten­zen der Schul­ge­mein­schaft ein­bin­den möch­ten. Mehr Infos hier.

Gute bud­dY-Pra­xis: Pra­xis­be­rich­te aus den bud­dY-Schu­len geben gute Ein­bli­cke über die Umset­zung und Wir­kung des bud­dY-Pro­gramms an den Schu­len. Bei­spie­le hier.

Schritt­ma­cher für digi­ta­le Schu­len: Digi­ta­le Kom­pe­ten­zen ermög­li­chen genau wie Lesen, Schrei­ben und Rech­nen gesell­schaft­li­che Teil­ha­be. Einen gro­ßen Nach­hol­be­darf in Sachen digi­ta­les Ler­nen bei Schüler*innen hier­zu­lan­de hat 2014 die ICILS Stu­die offen gelegt. Mehr Infos hier.

Für Leh­rer von mor­gen: stu­dY möch­te einen Bei­trag zur Ver­än­de­rung der Leh­rer­rol­le hin zum/​r Lernbegleiter*in und Coach leis­ten. Daher setzt es bei der Aus­bil­dung künf­ti­ger Lehr­kräf­te an. Mehr Infos hier.