Buddy e.V. Logo
  • „Mir ist ein gutes Schul­kli­ma wich­tig. Ich möch­te es ver­bes­sern hel­fen.“

    „Mir ist ein gutes Schul­kli­ma wich­tig. Ich möch­te es ver­bes­sern hel­fen.“
    Amira,
    buddY-Schülerin,
    Düsseldorf
    Amira, buddY-Schülerin, Düsseldorf
  • „Mit inno­va­ti­ver Bil­dung und wir­kungs­ori­en­tier­tem Agie­ren möch­ten wir Kin­dern unab-
    hän­gig von ihrer Her­kunft Chan­cen ermög­li­chen.“

    „Mit inno­va­ti­ver Bil­dung und wir­kungs­ori­en­tier­tem Agie­ren möch­ten wir Kin­dern unab- hän­gig von ihrer Her­kunft Chan­cen ermög­li­chen.“
    Roman R. Rüdiger,
    Geschäftsführender Vorstand,
    EDUCATION Y
    Roman R. Rüdiger, Geschäftsführender Vorstand, EDUCATION Y
  • „Tra­gen auch Sie zu mehr Chan­cen­ge­rech­tig­keit für alle bei! Ermög­li­chen Sie mit EDU­CA­TI­ON Y Bil­dung für das 21. Jahr­hun­dert!“

    „Tra­gen auch Sie zu mehr Chan­cen­ge­rech­tig­keit für alle bei! Ermög­li­chen Sie mit EDU­CA­TI­ON Y Bil­dung für das 21. Jahr­hun­dert!“
    Rita Süßmuth,
    Vorstandspräsidentin
    EDUCATION Y.
    Rita Süßmuth, Vorstandspräsidentin EDUCATION Y.
  • „Ich habe gelernt, mehr aus Ali­as Augen auf Din­ge zu schau­en. Das war eine gute Erkennt­nis.“

    „Ich habe gelernt, mehr aus Ali­as Augen auf Din­ge zu schau­en. Das war eine gute Erkennt­nis.“
    Secil Arouk,
    Mutter aus Dortmund
    Secil Arouk, Mutter aus Dortmund
  • „Mit EDU­CA­TI­ON Y haben wir einen Bünd­nis­part­ner gewon­nen, der sich mit uns gemein­sam dafür ein­setzt, dass Kin­der zu ihren Rech­ten kom­men.“

    „Mit EDU­CA­TI­ON Y haben wir einen Bünd­nis­part­ner gewon­nen, der sich mit uns gemein­sam dafür ein­setzt, dass Kin­der zu ihren Rech­ten kom­men.“
    Christian Schneider,
    Geschäftsführer
    UNICEF Deutschland
    Christian Schneider, Geschäftsführer UNICEF Deutschland

Zeiten des Umbruchs erfordern gemeinsame Kräfte

Umwäl­zun­gen wie z.B. die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on, die Inte­gra­ti­on von zu uns geflüch­te­ten Men­schen und die Umset­zung der Inklu­si­on stel­len uns vor beson­de­re Her­aus­for­de­run­gen. Bil­dung ist der Schlüs­sel, um den gesell­schaft­li­chen Zusam­men­halt zu wah­ren. Daher set­zen wir uns mit all unse­rer Kraft gegen Bil­dungs­be­nach­tei­li­gung und gegen Aus­gren­zung ein. Für eine Kul­tur der Koope­ra­ti­on und Soli­da­ri­tät.

  • Vision

    Gute Bildungschancen für alle Kinder und Jugendlichen

    Unse­re Visi­on ist, dass unse­re Kin­der und Jugend­li­chen unab­hän­gig von ihrer Her­kunft gute Bil­dungs­chan­cen haben und die beson­de­ren Her­aus­for­de­run­gen des 21. Jahr­hun­derts meis­tern: emo­tio­nal und sozi­al kom­pe­tent, in gesell­schaft­li­cher Teil­ha­be und im Bewusst­sein eines soli­da­ri­schen Mit­ein­an­ders.

  • Mission

    Wir wol­len einen Kul­tur­wan­del für mehr Chan­cen­ge­rech­tig­keit erwir­ken und allen Kin­dern und Jugend­li­chen mehr Chan­cen auf Bil­dung ermög­li­chen. Wir möch­ten ihnen nicht nur kogni­ti­ve, son­dern vor allem auch emo­tio­na­le und sozia­le sowie digi­ta­le Kom­pe­ten­zen ver­mit­teln.

Umsetzung

Für unse­re Visi­on und Mis­si­on haben wir ein Modell gefun­den: K21 – Es steht für die Kom­pe­ten­zen des 21. Jahr­hun­derts. Das Modell K21 zeigt, wel­che Kom­pe­ten­zen unse­re Pro­gram­me beson­ders in den Blick neh­men, um Her­an­wach­sen­de zu befä­hi­gen, ein erfolg­rei­ches und zufrie­de­nes Leben im 21. Jahr­hun­dert zu füh­ren.

News

  • „Das buddY-Programm stärkt unsere Schulgemeinschaft.“

    Rund 100 Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Oelde machen sich stark für gleichaltrige und jüngere Mitschülerinnen und -schüler. Als sogenannte BuddYs (engl. für Kumpel) sind sie Streitschlichter, Sport- oder Verkehrshelfer, Sanitäter, Medienscouts, Lesementoren, heißen die neuen Fünftklässler willkommen oder machen den Grundschulkindern Lernangebote. Die Schule wurde von uns dafür ausgezeichnet.

    > mehr Info
    > zum News-Archiv
  • Neue Vorstandsmitglieder bei EDUCATION Y

    In eigener Sache: Nach der Verabschiedung von Wolfgang R. Assmann als Vorstandsmitglied, verstärken den Vorstand nun zwei neue Mitglieder. Julian A. Kramer setzt sich für die digitale Transformation ein und arbeitet für Adobe Europe. Horst Schmidt war zuletzt Vorstandsvorsitzender der Bethmann Bank AG und bringt einen breiten Erfahrungsschatz im Bereich Unternehmenskonzeption, Führungserfahrung und Fusionswissen mit.

    > mehr Info
    > zum News-Archiv

UNSERE PROGRAMME AUF EINEN BLICK

Fami­lie schafft Chan­cen: Das Eltern­haus hat den größ­ten Ein­fluss auf den Bil­dungs­er­folg von Kin­dern. Das fami­lY-Pro­gramm unter­stützt v.a. Eltern mit kei­nen, weni­gen oder schlech­ten Erfah­run­gen mit dem deut­schen Schul­sys­tem, ihre Kin­der beim Über­gang von der Kita in die Grund­schu­le gut zu beglei­ten. Mehr Infos hier.

Gemein­sam mit Fami­li­en: Eine gute, gemein­sa­me Bezie­hung zwi­schen Eltern und Kita-Fach­kräf­ten ist essen­ti­ell, um Kin­der best­mög­lich zu för­dern und Benach­tei­li­gun­gen früh ent­ge­gen­zu­wir­ken. Mehr Infos hier.

Kin­der betei­li­gen: Das von EDU­CA­TI­ON Y zusam­men mit UNICEF ent­wi­ckel­te bud­dY-Pro­gramm Kin­der­rech­te ver­folgt den völ­lig neu­en Ansatz, Kin­der als wesent­lich Mit­ge­stal­ten­de am eige­nen Lern­pro­zess zu betei­li­gen. Es wird in Koope­ra­ti­on mit den Schul­mi­nis­te­ri­en in NRW und in Nie­der­sach­sen an Grund­schu­len umge­setzt. Mehr Infos hier.

Auf­ein­an­der ach­ten. Für­ein­an­der da sein. Mit­ein­an­der ler­nen: Unter dem Mot­to enga­gie­ren sich Schüler*innen in über 1.400 Schu­len bun­des­weit als Bud­dYs (engl. = Kum­pel) und trai­nie­ren so ihre sozia­len und emo­tio­na­len Kom­pe­ten­zen. Mehr Infos hier.

Bil­dungs­bio­gra­fi­en im Ruhr­ge­biet beglei­ten: Das Get Ready/bud­dY-Pro­gramm unter­stützt Schüler*innen dabei, ihre sozia­len Kom­pe­ten­zen zu stär­ken und damit ihre Chan­cen bei der Aus­bil­dungs­platz-Suche zu erhö­hen. Mehr Infos hier.

Über­gän­ge gestal­ten: Das Beson­de­re an bud­dY-Stu­fen­wech­sel ist die akti­ve Betei­li­gung der Kin­der am Über­gang von der Grund­schu­le in die wei­ter­füh­ren­de Schu­le. Das stärkt ihre emo­tio­na­len und sozia­len Kom­pe­ten­zen und trägt zu einem gelun­ge­nen Über­gang bei. Mehr Infos hier.

Lern­kul­tur gemein­sam ent­wi­ckeln: Das bud­­dY-Pro­­gramm Schul­ent­wick­lung unter­stützt Schu­len, die kon­kre­te Schrit­te zur Wei­ter­ent­wick­lung der Schul- und Lern­kul­tur gehen und dabei die Kom­pe­ten­zen der Schul­ge­mein­schaft ein­bin­den möch­ten. Mehr Infos hier.

Gute bud­dY-Pra­xis: Pra­xis­be­rich­te aus den bud­dY-Schu­len geben gute Ein­bli­cke über die Umset­zung und Wir­kung des bud­dY-Pro­gramms an den Schu­len. Bei­spie­le hier.

Schritt­ma­cher für digi­ta­le Schu­len: Digi­ta­le Kom­pe­ten­zen ermög­li­chen genau wie Lesen, Schrei­ben und Rech­nen gesell­schaft­li­che Teil­ha­be. Einen gro­ßen Nach­hol­be­darf in Sachen digi­ta­les Ler­nen bei Schüler*innen hier­zu­lan­de hat 2014 die ICILS Stu­die offen gelegt. Mehr Infos hier.

Für Leh­rer von mor­gen: stu­dY möch­te einen Bei­trag zur Ver­än­de­rung der Leh­rer­rol­le hin zum/​r Lernbegleiter*in und Coach leis­ten. Daher setzt es bei der Aus­bil­dung künf­ti­ger Lehr­kräf­te an. Mehr Infos hier.